Die HVHS Akademie Sonneck gGmbH liegt im Blütengrund zwischen Naumburg und Großjena direkt oberhalb des Zusammenflusses von Saale und Unstrut in einem 4 ha großen Gelände, das durch Streuobstwiesen, Park und Weinberg geprägt wird. Vom Gelände der Akademie Sonneck kann man einen wunderbaren Rundblick über das Saale-Unstrut-Tal, mit direktem Blick auf die Stadt Naumburg, genießen.

Über das Grundstück verteilen sich die nachfolgend beschriebenen kleinen Villen und Häuser, die Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden und gemeinsam mit der Gesamanlage als Ensemble unter Denkmalschutz stehen.

Der Weinberg, der dem Grundstück seine einmalige Prägung gibt, wird teilweise über die Akademie Sonneck betrieben. Es bringt mit sich, dass das Haus fast zehn Rot- und Weißweinsorten aus dem eigenen Weinberg im Angebot hat.

Villa Sonneck

Seminarbereich mit zeitgemäßer Seminartechnik und W-Lan
Kleine Kaffee-Küche
Gästezimmer* (1 DZ, 3 EZ)

Neues Seminarhaus

Seminarbereich mit zeitgemäßer Seminartechnik und W-Lan
Gruppenbereich/Kaffee-Küche
Gästezimmer* (6 DZ)

Kleines Badehoek

Gästezimmer* (2DZ, 1 EZ)
Kleiner Aufenthaltsbereich mit Küchenzeile
(auch als Ferienwohnung möglich)

Villa Badehoek

Zentrale Küche
Speiseräume (2)
Gästezimmer* ( 6 DZ, 1 EZ)

Waldhaus

Seminarbereich mit zeitgemäßer Seminartechnik
Kleine Kaffee-Küche
Gästezimmer* (3DZ, 2 EZ)
(auch als Ferienwohnung möglich)

 Sommerzelt (von Mai bis Oktober)

Veranstaltungsraum für Seminare, Tagungen,
Weinproben und Feierlichkeiten
bis 80 TeilnehmerInnen

Pavillon (von Mai bis Oktober)

Veranstaltungsraum für Seminare, Weinproben
und Feierlichkeiten bis 20 TeilnehmerInnen