Die Kosten für die Sozialversicherungen geraten aus den Fugen, Kommissionen  sollen Krankenversicherung, Gesundheitsmarkt  und Rente / Alterssicherung so umgestalten, dass der Standort Deutschland als solidarische Gesellschaft erhalten bleibt.

Gibt es eine Senkung der Lohnnebenkosten ohne Leistungskürzungen?

  • Lassen sich soziale Standards auch für eine immer älter werdende Bevölkerung erhalten ohne die Flexibilisierung des Renteneintrittsalters?
  • Müssen Alte für ihre längere Lebensdauer Einschränkungen hinnehmen?
  • Wie weit ist die Solidarität zwischen Jungen und Alten, Kranken und Gesunden möglich und nötig?

.......dies sind nur einige Fragen, die sich in diesem Themenkreis ergeben.

Wir wollen sie gern im Kreise sowohl von ExpertInnen als auch von Betroffenen diskutieren.

2-Tagesseminar
Termin noch offen
Bitte fragen Sie uns, wenn Interesse besteht!